Verhaltensregeln und Safety first für einen entspannten Helikopterrundflug

Egal ob Schnupperflug, eine Gletscherlandung mit dem Hubschrauber oder ein Rundflug mit dem Helikopter durch die Schweiz, stets gilt es, die Regel “Safety first“ zu befolgen. Die Sicherheit für Passagiere und Piloten hat oberste Priorität, das gilt auch für das gesamte Umfeld, in der Luft wie auch an Land. Ein Hubschrauberflug soll Abenteuerlust, Vergnügen und Entspannung bereiten, dafür gilt es aber auch einige Vorkehrungen zu treffen und Verhaltensregeln zu befolgen.

 

Sicherheit geht vor, für: Passagiere, Personal und Umfeld

Bei einem Helikopterflug wirken und walten starke Kräfte. Bei den Hubschraubern handelt es sich um hochpräzise Technik, welche mit Sorgfalt und dem nötigen Wissen durch die Piloten bedient wird. Sie sind durch eine spezielle Ausbildung und dank langjähriger Erfahrung in der Lage, das Fluggerät sicher zu starten, zu fliegen und auch wieder zu landen. Der Helipilot weiss ganz genau, wie er sich wann zu verhalten hat und welche Vorkehrungen für einen sicheren Passagiertransport nötig sind. Um dieser verantwortungsvollen Aufgabe nachzukommen, ist die Mitarbeit der Fluggäste nötig, sie müssen den Instruktionen des Hubschrauberpiloten Folge leisten.

 

Was kann ohne Sicherheitsvorkehrungen auf einem Helikopterrundflug passieren?

Natürlich geschieht auf einem Hubschrauberrundflug in der Regel nichts Bedrohliches, vor allem auch deshalb, wenn sich alle Passagiere entsprechend der Vorgaben verhalten und verantwortungsbewusst handeln. Dennoch können sich bei einem Helikopterflug Menschen verletzen oder das Umfeld bei einem Unfall zu Schaden kommen. Dann ist es wichtig, dass Fluggäste wissen, wie Sie sich verhalten müssen und besonnen reagieren. Für den Notfall gilt es Hilfe zu kontaktieren. Diese Rufnummern können Leben retten:

    112 - Internationaler Notruf

    117 - Polizei

    118 - Feuerwehr

    144 - Sanität, Ambulanz

Mit einem Sicherheitsbriefing können Sie im Notfall sich selbst und anderen helfen

Folgende Punkte sind Bestanteil eines ausführlichen Briefings, mit dem sich die Fluggäste auf einen entspannten Helikopterflug bereits im Vorfeld vorbereiten können:

Unser Video um einen entspannten Rundflug dank guten Vorbereitungen und richtigem Passagierverhalten zu geniessen.


Download
Helikopter Passagierbriefing Schweiz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 833.8 KB

1. Gefahrgut

Verbot der Mitnahme von gefährlichen Gütern. Diese strikte Untersagung beinhaltet folgende Güter: Feuerwerkskörper jeglicher Art, Druckluftbehälter wie Sodakartuschen, Campingflaschen, Campingkocher und Brennstoffbehälter, Taucher- und Sauerstoffflaschen und starke Hitze entwickelnde Geräte wie Lampen und Scheinwerfer mit starker Leuchtkraft. Weiterhin sind zur Mitnahme verboten: gefüllte Treibstoffbehältnisse, leicht entzündliche Farben und Farbverdünnungsmittel, Autobatterien, Chemikalien wie Laugen, Säuren und giftige Substanzen. Insbesondere bei allen leicht entflammbaren Mitteln muss auf die Mitnahme verzichtet werden. Die Gefahr, die von solchen Gütern ausgeht, ist vielleicht auf den ersten Blick nicht ersichtlich, Herstelleretiketten weisen meist durch Symbole auf gefährliche Eigenschaften hin.

2. Sorgfalt und Achtung

Acht geben auf lose mitgeführte Gegenstände, Aufsicht über Kinder und Tiere. Schnell können unbefestigte Dinge im Cockpit verloren gehen oder beim Flug Schaden anrichten. Beaufsichtigen Sie deshalb auch Ihre Kinder und oder Haustiere. Sorgen Sie bitte dafür, dass Sie mitgenommene Gegenstände auch nach dem Helikopterflug wieder mit aus der Maschine nehmen.

3. Sicherheitsabstand einhalten

Zu den wichtigsten Verhaltensregeln zählt die Einhaltung eines Sicherheitsabstands vor dem Hubschrauber. Befolgen Sie hierfür die Anweisungen des Piloten und der Flughelfer. Halten Sie Sichtkontakt mit dem Personal. Niemals dürfen Sie sich dem Hubschrauber von hinten nähern, betreten Sie den Passagierbereich nach Aufforderung stets von vorne oder von der Seite.

4. Annäherung

Beim Einsteigen oder Verlassen des Helikopters sich immer gebückt der Maschine nähern oder davon entfernen. Die sich schon oder noch drehenden Rotorblätter sind bei unsachgemässer Annäherung oder Entfernung lebensgefährlich. Auch deshalb! Bei der Mitnahme von langen Gegenständen, auf eine waagerechte Ladung und Entladung achten.

5. Sicherung

Personensicherung vor, während und nach dem Flug. Verwenden Sie die vorgesehenen Gurte und folgen Sie den Anweisungen des Piloten. Bleiben Sie so lange angeschnallt, bis sie vom Personal entsprechend instruiert werden, die Gurte zu öffnen. Die Türen werden Ihnen ebenfalls durch das Flugpersonal geöffnet und geschlossen.

6. Im Notfall

Ihr Verhalten im Notfall. Ihr Pilot wird für einen sicheren Personentransport sorgen. Ausserdem ist Ihr Flugführer ausgebildet, im Notfall entsprechende Massnahmen zu Ihrem Wohl zu treffen. Folgen Sie daher unbedingt den Warnhinweisen und Anweisungen Ihres Piloten. Wenn dieser verhindert oder verletzt ist, bewahren Sie Ruhe, öffnen Sie selbstständig Gurte und Türen und verlassen Sie den Helikopter. Kontaktieren sie den Notruf, Hilfe ist zu Ihnen unterwegs.

7. Passagier-Beeinträchtigung

Kommunikation bei Beeinträchtigungen wie Verletzungen oder Unwohlsein. Je nach physischer oder psychischer Verfassung können während eines Helikopterfluges auch Beschwerden unterschiedlicher Art auftreten. Kommunizieren Sie diese frühzeitig und ruhig mit dem Personal über Kopfhörer und Mikrofon. 

8. Ausrüstung und Kleidung

Passende Kleidung auswählen. Insbesondere bei Gebirgswanderungen und Gletscherlandungen ist unbedingt auf festes Schuhwerk und warme Kleidung zu achten. Sonnenbrille und Kamera nicht vergessen!

9. Technik und Unterhaltung

Mitnahme und Verwendung von Aufnahme- und Unterhaltungstechnik. Selbstverständlich möchten Sie Ihren Ausflug geniessen und das Erlebte in Bild oder Ton festhalten. Gerne können Sie für die Aufnahmen Ihr Smartphone oder Ihre Kamera verwenden. 


Ein entspannter Helikopterflug dank guten Vorbereitungen und richtigem Passagierverhalten

Durch die Kenntnisnahme und Einhaltung der Verhaltensregeln tragen Sie entscheidend zu einem sicheren Helikopterrundflug bei. Bei Fragen und Anregungen steht Ihnen Ihr Pilot gerne zur Verfügung. Das gilt selbstverständlich auch für uns, die wir jederzeit für Sie Ansprechpartner sind. Helikoperflug.ch wünscht Ihnen ein sicheres und entspanntes Flugerlebnis.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Download
Preisliste Helikopterflug.pdf
Adobe Acrobat Dokument 181.9 KB


Helikopterflug.ch
Postadresse: Haldenstrasse 11

Büroadresse: Hauptstrasse 11

5512 Wohlenschwil

info@helikopterflug.ch

+41 56 470 91 11

+41 79 422 48 85

Mo.- Fr. 8-12 / 13-17 Uhr

Mitglied Schweiz Tourismus


Gratis APP

Unsere Gratis App

App Store
Google play
Facebook Page
Instagram
Google plus